riba:businesstalk: Press Box
Software

d.velop metrics analyzer: ECM-Analyse in Echtzeit

Vorausschauende Überwachung von ECM-Systemen vermeidet die Entstehung von Problemsituationen

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 13.11.2018
Kunde: d.velop AG
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Produktankündigung
Zeichenanzahl: 5.696
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures Word Files
Autor: Harald Engelhardt
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Stefan Olschewski
d.velop AG

Mit dem metrics analyzer präsentiert die d.velop AG ein neues Werkzeug zur Überwachung der Performance von ECM-Systemen.

d.velop metrics analyzer: ECM-Analyse in Echtzeit(Gescher, 13.11.2018) Die d.velop AG, einer der führenden Spezialisten für DMS (Dokumentenmanagement Systeme)- und ECM (Enterprise Content Management)-Lösungen, präsentiert mit dem d.velop metrics analyzer ein neues Werkzeug zur Überwachung der Performance von ECM-Systemen. Die Software, die sich momentan noch in der Beta-Phase befindet, eignet sich für Anwender, die mit den ECM-Lösungen d.3ecm oder ecspand von d.velop arbeiten. Diese werden damit in die Lage versetzt, vorausschauend zu agieren, so dass Problemsituationen in ihrer ECM-Umgebung vermieden werden können. Werden beispielsweise Performanceverluste bedingt durch saisonale Lastspitzen registriert, könnten zeitweise zusätzliche Rechnerkapazitäten für das ECM zur Verfügung gestellt werden.

Analysen über Zeiträume hinweg

Ein weiterer Vorteil der Lösung besteht darin, dass der d.velop metrics analyzer mithilfe von automatisierten Reports einen Überblick über die Performancedaten beispielsweise der vergangenen zwölf Monate liefert. So lässt sich auf das Jahr verteilt analysieren, ob es vorhersehbare Leistungsspitzen oder kurzfristige Engpässe geben wird. Zudem können dank der vorausschauenden Überwachung aller aktiven d.3ecm- oder ecspand-Prozesse potenzielle Ausfälle vorausgesagt werden, um schon im Vorfeld derartige Fälle auszuschließen.

Gleichzeitig ist sichergestellt, dass die permanente Analyse des ECM-Systems nicht dessen Leistungsfähigkeit beeinträchtigt. Denn der d.velop metrics analyzer arbeitet standortunabhängig in der d.velop cloud. Auch mit der Wartung und dem Betrieb der Software muss sich der Anwender nicht beschäftigen. Beides liegt komplett in der Hand von d.velop.

So funktioniert die cloudbasierte ECM-Analyse

Auf dem zu beobachtenden System wird zur Sammlung von Performancedaten lediglich eine technische Komponente, der sogenannte Data Collector, installiert. Die Daten kommen bei einem d.3ecm-System unter anderem vom Rendition-Server, dem d.3-Server und dem d.3search-Server. Der Data Collector konsolidiert diese und schickt sie verschlüsselt in die d.velop cloud. Die dort gehosteten Dienste analysieren die gesammelten Daten und werten sie aus. Um unnötige Lasten zu vermeiden, werden diese aufbereiteten Daten nicht an das ECM-System zurückgeschickt. Ihre Analyse erfolgt stattdessen in Echtzeit in einem speziell eingerichteten Bereich des d.velop Serviceportals. Um an diese Analysen zu gelangen, ruft der Anwender lediglich eine URL auf und authentifiziert sich für den Zugriff darauf. Danach hat er die Performance seines Systems jederzeit im Blick. Unterstützt werden Nutzer im Bedarfsfall, etwa bei der Interpretation von Auswertungen, von Experten der d.velop AG. Diese geben daneben auch Empfehlungen, wie sich abzeichnende Engpässe lösen lassen.

Die Vorteile im Überblick

• Performancedaten können bis zu zwölf Monate aufbewahrt werden
• Direkter Zugriff für den d.velop Support
• Standortunabhängige Lösung, welche die IT-Infrastruktur des Anwenders nicht belastet
• Intuitives Dashboard
• Vorausschauende Überwachung aller aktiven d.3ecm- und ecspand-Prozesse
• Wartung und Betrieb durch d.velop
• Monatliche Reports

BU: Der d.velop metrics analyzer überwacht verschiedene Prozesse des Systems und stellt Performancedaten grafisch aufbereitet zur Verfügung

Über die d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren und berät Unternehmen in allen Fragen der Digitalisierung. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.

d.velop stellt digitale Dienste bereit, die Menschen miteinander verbinden sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten. So hilft der ECM-Spezialist Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten.

Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 250 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar.

d.velop-Produkte - on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb – sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 8.300 Kunden mit über 1,9 Millionen Anwendern im Einsatz; darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die Basler Versicherung, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.

Ihre Redaktionskontakte:

d.velop AG
Stefan Olschewski
Schildarpstr. 6 - 8
D-48712 Gescher
Telefon: +49 2542 9307-0
Telefax: +49 2542 9307-20
stefan.olschewski@d-velop.de
www.d-velop.de

Riba:BusinessTalk GmbH
Julia Griebel
Klostergut Besselich
D-56182 Urbar / Koblenz
Telefon: +49 261-963 757-12
Telefax: +49 261-963 757-11
jgriebel@riba.eu
www.riba.eu

Riba:BusinessTalk GmbH
Harald Engelhardt
Klostergut Besselich
D-56182 Urbar / Koblenz
Telefon: +49 261-963 757-13
Telefax: +49 261-963 757-11
hengelhardt@riba.eu
www.riba.eu

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

d.velop AG

d.velop Ladies bereit für die Rad-Bundesliga
Software

d.velop Ladies bereit für die Rad-Bundesliga

Radrenn-Bundesliga-Damenmannschaft zeigt sich bei der Teamvorstellung am vergangenen Freitag zuversichtlich

weiterlesen
d.velop AG

Gemeinsam durchstarten!
Software

Gemeinsam durchstarten!

Partnersummit 2019 der d.velop AG in Düsseldorf

weiterlesen
d.velop AG

d.velop AG verstärkt Engagement in Sachen Künstlicher Intelligenz (KI)
Software

d.velop AG verstärkt Engagement in Sachen Künstlicher Intelligenz (KI)

Strategische Kooperation mit Westphalia DataLab

weiterlesen
d.velop AG

d.velop und Implexis schließen strategische Vertriebspartnerschaft im Marktsegment Retail
Software

d.velop und Implexis schließen strategische Vertriebspartnerschaft im Marktsegment Retail

Dokumentengebundene Lösungen für Wertschöpfungsketten im Handel

weiterlesen