riba:businesstalk: Press Box
Projektoren

InFocus stellt neue, erschwingliche interaktive Projektoren vor

“Short-throw”-Projektoren sind einfach zu installierende Alternativen zu interaktiven Whiteboards

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 17.08.2010
Kunde: InFocus
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Produktinformation
Zeichenanzahl: 6.807
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures PDF Files Word Files
Autor: Aki Blum
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Stefan Klima
InFocus

Koblenz, 17. August 2010 – Die InFocus® Corporation, Marktführer im Bereich digitaler Projektorentechnologie und visueller Zusammenarbeit, stellt die nächste Generation ihrer interaktiven Projektoren, IN3914 und IN3916, vor. Mit der eingebauten LiteBoard™ Technologie können Lehrer, Schüler, Studenten, Trainer und andere Präsentierende mit den projizierten Bildern problemlos interagieren. Und dies auf jeder Oberfläche und von beliebigen Stellen im Raum aus, die bis zu 12,2 Meter vom Bildschirm entfernt sein dürfen.

InFocus stellt neue, erschwingliche interaktive Projektoren vor“Interaktive Projektion bietet völlig neue Nutzungshinweise für gemeinschaftliche Lernumfelder“, so Chris Craft, Lehrer und Empfänger der diesjährigen „ISTE Emerging Leader“ Auszeichnung. „Die interaktiven Displays von InFocus legen das Lernen in die Hände der Studenten.“

Ergonomischer Zeigestift funktioniert wie Maus und mit jeglicher Software – am oder fern vom Bildschirm
Beide Projektoren der IN3900 Serie beinhalten den neuen ergonomischen LiteBoard Zeigestift. Er liegt angenehm in der Hand und ist von Kindern und auch Erwachsenen einfach zu handhaben. So wird interaktives Lernen und Präsentieren für jedermann möglich. Da es nicht nötig ist, das Bild mit dem Zeigestift zu berühren, können Menschen jeglicher Größe, auch Kinder oder Rollstuhlfahrer, mit dem projizierten Inhalt interagieren. Wie bei einer Computermaus kontrolliert der Zeigestift den Cursor, verfügt über eine rechte und eine linke Maustaste sowie ein Scrollrad und eine Rückgängig-Taste. Er benötigt keine zusätzliche Software und kann mit PCs und Macs genutzt werden.

Im Gegensatz zu interaktiven Whiteboards oder interaktiven Projektoren anderer Hersteller muss der IN3900 nicht aufwendig kalibriert werden. Algorithmen zur Bewegungsstabilität gewährleisten bei der Nutzung des Zeigestiftes weiche und fließende Cursorbewegungen durch die Analyse von Faktoren wie Bildgröße, Abstand des Zeigestiftes vom Bildschirm und dessen Neigungswinkel.

“Short-throw”-Projektion für flexibles Raumdesign
Die “short-throw”-Projektoren der IN3900 Serie können von Tischoberflächen, Multimediaschränken, Wand- oder Deckenhalterungen aus genutzt werden. Daten können dabei bis zu 1,5 Meter breit projiziert werden, wobei der Projektor nur 0,9 Meter weit entfernt stehen muss. Die maximale Projektionsgröße beträgt 3,7 Meter. Die platzsparenden „short-throw“-Projektoren reduzieren Schatten, vor allem da die Nutzer nicht direkt am Bildschirm stehen müssen, um mit den Inhalten zu interagieren. Die IN3900 Serie projiziert Bilder auf jegliche Oberfläche mit optimierten Helligkeits- und Farbtemperatureinstellungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei der Projektionsfläche um Leinwände, Weißwände oder leicht getönte Wände handelt.

Raumfüllender Klang
Die IN3900 Serie bietet mit 20 Watt Stereolautsprechern, hoch entwickelter Audioverarbeitung, einem dedizierten Mikrofoneingang und zuweisbaren Audioquellen hochwertige Klangqualität. Dank dieses leistungsfähigen Systems erreicht auch der Klang in einer Konferenz oder Präsentation jede Person im Raum. Somit ist das Anschließen zusätzlicher Lautsprecher nicht nötig. Durch die Erzählfunktion ist die Stimme des Präsentierenden auch neben dem Ton von Präsentationen oder Videos zu hören.

Anschlussmöglichkeiten für die Zusammenarbeit
Beide Projektoren können an PCs, Macs und gängige Videoquellen angeschlossen werden. Der Projektor IN3916 bietet eine maximale Anzahl an Anschlussmöglichkeiten. Dazu gehören USB, HDMI, LAN und RS232. Seine Moderator-Eigenschaft ermöglicht das Anschließen von bis zu 32 Computern an einen einzigen Projektor, entweder mittels Netzwerk- oder Drahtlosverbindung. Der Moderator ist in der Lage, alle angeschlossenen Computer von einer Webseite aus zu sehen und kann bestimmen, welcher Bildschirm über den Projektor zu sehen ist. Insgesamt können vier Computerbildschirme gleichzeitig über den Beamer projiziert werden.

“Unsere interaktiven Projektoren liefern hochwertige Inhalte und unterstützt Schulen dabei, mehr für ihr Geld zu bekommen“, so Loren Shaw, Product Line Director bei InFocus. „In den letzten zwei Jahren haben wir uns mit Lehrern, Administratoren und Trainern getroffen, um unseren interaktiven Projektor zu gestalten und zu verbessern. Wir haben die Zugänglichkeit erhöht und die Einstiegspreise für interaktive Klassen- und Konferenzräume verringert.“

Software für einfache Interaktion
Die IN3900 Serie enthält eine kostenfreie Lern- und Kollaborationssoftware für PC und Mac von WizTeach Interactive. Diese unterstützt die Nutzer dabei, das Maximale aus der interaktiven Projektion herauszuholen. Die Lernversion der Software beinhaltet Zeichnen, Mathematik, Geografie, Lesen und Schreiben sowie Programme zur Lehrplanerstellung. Die Version für die Teamarbeit enthält Programme für Kommentierung, Produktivität und Bildschirmauszüge. Beide Versionen funktionieren mit Webbrowsern und anderen Anwendungen, mit denen die Nutzer täglich arbeiten.

Verfügbarkeit
Das Modell IN3914 (XGA, 1024x768) ist ab sofort, das Modell IN3916 (WXGA, 1280x800) ab September verfügbar.

Weitere Informationen: http://education.infocus.com/index.php/products/in3900series/
Über die InFocus Corporation
InFocus ist der Industriepionier und einer der weltweit führenden Hersteller im Markt der Digitalprojektion. Die Digitalprojektoren von InFocus verwandeln glänzende Ideen in faszinierende audio-visuelle Erlebnisse. Überall auf der Welt, wo sich Menschen treffen, um zu kommunizieren und unterhalten zu werden. Sei es bei Meetings oder Präsentationen, in Konferenzräumen oder im Privaten. Mit über 20 Jahren Erfahrung und vielen Innovationen im Bereich Digitalprojektion legt InFocus den Industriestandard für visuelle Displays im Großformat mit fest. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Portland, Oregon (USA). Für weitere Informationen besuchen Sie die Firmenwebsite www.infocus.com.

InFocus, In Focus, INFOCUS (stilisiert) sind entweder eingetragene Marken oder Markenzeichen der InFocus Corporation in den USA und weiteren Ländern. Alle weiteren Markenzeichen werden zu Identifizierungszwecken genutzt und sind Eigentum der entsprechenden Eigner in diesem Land oder anderen Ländern. Alle Rechte vorbehalten.

Kontakt InFocus
InFocus GmbH
Herr Stefan Klima
Tel. +49 (0)8233 743063
E-Mail: Stefan.Klima@infocus.com

www.facebook.com/InFocusCorp
www.twitter.com/InFocusCorp

Pressekontakt
Riba:BusinessTalk GmbH
Frau Aki Blum
Tel. +49 (0)261 963757-23
E-Mail: ablum@riba.eu

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download: