riba:businesstalk: Press Box
Gebäudeinfrastruktur

Schneider Electric stellt dreiphasige Galaxy VS Modelle mit internen Smart-Battery-Modulen vor

N+1 Modulkonfiguration für zehnmal höhere Verfügbarkeit

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 25.03.2020
Kunde: Schneider Electric GmbH
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Produktinformation
Zeichenanzahl: 2.022
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures Word Files
Autor: Falko Kuplent
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Thomas Hammermeister
Schneider Electric GmbH

Die Galaxy VS mit internen Smart-Battery-Modulen erreicht die höchste Packungsdichte auf dem Markt und bietet sich für Anwendungen wie Edge-Computing oder KRITIS an.

Schneider Electric stellt dreiphasige Galaxy VS Modelle mit internen Smart-Battery-Modulen vorRatingen, 25. März 2020 – Schneider Electric erweitert seine USV-Baureihe Galaxy VS um Modelle mit internen Smart-Battery-Modulen im Leistungsbereich zwischen 10 kW und 100 kW. Die Galaxy VS mit internen Smart-Battery-Modulen erreicht so die höchste Packungsdichte auf dem Markt und bietet sich für Anwendungen wie Edge-Computing oder KRITIS an. Die internen Batteriemodule erhöhen die Verfügbarkeit durch zusätzliche Flexibilität, redundante Batteriebänke und automatische Konfiguration. So kann eine zehnmal höhere Ausfallsicherheit gegenüber Modellen ohne interne Batterien erreicht werden. Dies stellt sicher, dass kritische Lasten immer geschützt sind und die möglichen Schutzzeiten sich exakt voraussagen lassen. Das modulare Galaxy VS Design sorgt für einem Wirkungsgrad von 99 Prozent im ECOnversion Modus und erleichtert Installation und Wartung.

Weitere Vorteile der neuen Galaxy VS Modelle:

  • Geringer Platzbedarf: Kompaktes Design und vollständiger Zugriff auf die Komponenten von der Vorderseite.
  • Maximale Verfügbarkeit durch modulare Architektur: Kritische Systemkomponenten sind für schnellen Austausch in fehlertoleranter Modulbauweise ausgeführt.
  • Kostenersparnis: In Schneider Electrics patentiertem ECOnversion Modus erreicht das System einen Wirkungsgrad von 99 Prozent, was dazu führt, dass sich die Anlage bereits nach zwei bis drei Jahren durch die eingesparten Energiekosten amortisiert hat.
  • Kompatibel mit EcoStruxure: Einfacheres Management durch weltweite Einsehbarkeit der Statusdaten von Komponenten sowie Überwachung durch einen 24/7-Service mit der Management-Software EcoStruxure IT Expert und EcoStruxure Asset Advisor.

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

EFB Elektronik GmbH

Kostenlose Webinar-Reihe von EFB-Elektronik
Gebäudeinfrastruktur

Kostenlose Webinar-Reihe von EFB-Elektronik

Teilnehmer profitieren von praxisorientierten Inhalten und Fachdialog

weiterlesen
Danfoss GmbH

Danfoss Fernwärmekonferenz 2020 als Webinar-Tagung
Gebäudeinfrastruktur

Danfoss Fernwärmekonferenz 2020 als Webinar-Tagung

Expertenvorträge informieren über Neuerungen in Technologie und Regularien und geben Einblicke in aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

Schneider Electric und AVEVA stellen eine gemeinsame End-to-End-Lösung für Multi-Site- und Hyperscale-Rechenzentren vor
Gebäudeinfrastruktur

Schneider Electric und AVEVA stellen eine gemeinsame End-to-End-Lösung für Multi-Site- und Hyperscale-Rechenzentren vor

• Die Partnerschaft liefert innovative Lösungen für den wachsenden Rechenzentrumsmarkt.

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

APC by Schneider Electric présente une solution de refroidissement en rack pour les micro data centers
Gebäudeinfrastruktur

APC by Schneider Electric présente une solution de refroidissement en rack pour les micro data centers

Système de climatisation split compact à détente directe affichant une puissance de refroidissement de 3,5 kW sur 5 unités de hauteur

weiterlesen