riba:businesstalk: Press Box
Hersteller

Neue Möglichkeiten für Energieversorger zum Schutz ihrer Systeme

MTS-5800v2 von Viavi Solutions testet nun auch C37.94

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 12.12.2018
Kunde: Viavi Solutions Deutschland GmbH
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Produktankündigung
Zeichenanzahl: 5.583
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures Word Files
Autor: Harald Engelhardt
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Viavi Solutions Deutschland GmbH

Viavi Solutions unterstützt die Energiewirtschaft mit dem Messgerät MTS-5800v2 bei der Sicherstellung einer zuverlässigen Stromversorgung.

Neue Möglichkeiten für Energieversorger zum Schutz ihrer SystemeEningen u.A., 12. Dezember 2018 – Ab sofort ermöglicht der Netzwerktester MTS-5800v2 von Viavi die Überprüfung von Datentransferstrecken mit N x 64kbit/s über die Schnittstelle IEEE C37.94.

Genutzt wird C37.94 vor allem bei Energieversorgern, Bahnnetzbetreibern und in Industrieunternehmen, die mit Hochspannungsenergiesystemen arbeiten. Von besonderer Bedeutung ist stets die Sicherstellung der zuverlässigen Stromversorgung und die damit notwendigerweise verbundene permanente Überwachung von Hochspannungsleitungen, Umspannstationen und zugehörigen Anlagen. Dazu werden spezielle Überwachungs- und Schutzsysteme betrieben, man spricht hier von „Teleprotection“ und „Netzschutz“. Wichtig ist es, Fehler im Stromverteilnetz so früh wie möglich erkennen zu können und im Notfall schnell zu reagieren. Denn die Isolierung von Fehlern und der Schutz von Geräten durch schnelle Umschaltung im Bedarfsfall ist von größter Wichtigkeit für Betreiber und Nutzer der Energieversorgung.

Die Schutz- und Überwachungssysteme werden mittels Glasfaserstrecken mit dem Kommunikationssystem verbunden. Ein Muss für diese Schutzsysteme ist: Absolut zuverlässige Kommunikationskanäle, höchste Verfügbarkeit, geringstmögliche Verzögerung und hundertprozentige Immunität gegen elektromagnetische Felder.

Einige Details zu IEEE C37.94 und dem MTS-5800v2

Die Schnittstelle C37.94 wird von IEEE im Standard C37 beschrieben und basiert auf der Schnittstellen-Bitrate 2048 kbit/s. Darüber sind bis zu 12 bit-transparente Kanäle mit jeweils 64kbit/s übertragbar*. IEEE C37.94 nutzt Glasfaserschnittstellen (Multimode und Singlemode), über die die Teleprotectiongeräte an die Knoten eines vorhandenen Weitverkehrs-Kommunikationsnetzes (WAN) angeschlossen werden. Die Technologie dieses Netzes kann sehr unterschiedlich sein: Klassische Datacom, PDH, SDH oder auch moderne Ethernet/IP/MPLS Technologie sind möglich. Die Übertragungsgüte (QoS) der vom WAN bereitgestellten Dienste muss jedoch sicher passen. Netze auf Basis Zeit-Multiplex (PDH-, SDH-Multiplexer) sind hier wegen der systembedingt garantierten QoS gegenüber Netzen auf Basis Statistischem-Multiplex (ETH-, IP-, MPLS- Switch) im Vorteil, da sie weniger komplex sind. So ist es nicht überraschend, dass oft (noch) SDH Netze genutzt werden.

Der MTS-5800V2 erlaubt den Bitfehlertest von C37.94 Verbindungen, wobei eine Vielzahl unterschiedlicher Testmuster zur Verfügung steht. Die Bewertung der Ergebnisse (Performance) erfolgt automatisch gemäß ITU-T Standard (G.821, G.826, M.2100). Und auch die aktive Prüfung des Alarm- und Fehlerverhaltens durch Einblenden von Fehlern (RDI FAS, BIT) ist möglich. Ist der MTS-5800v2 mit einem Modul der 41er Serie ausgerüstet, können die Glasfasern mittels OTDR-Test geprüft werden.

Die WAN Strecken, Verbindungen und Übertragungsdienste sind mit den Testfunktionen Ethernet (10Mbit/s bis 10Gbit/s), OTN, SDH und PDH nach Standard prüfbar – auch deren QoS. Die MTS-5800v2 Familie bietet weitere vielfältige Testapplikationen, dabei auch jene zur Untersuchung der Netzsynchronisation (IEEE 1588v2/PTP, SyncE). Wird das Rubidium basierte Zusatzmodul „TEM“ benutzt, stellt der MTS-5800v2 eine hochgenaue Taktreferenz (PRC) mit Holdover Möglichkeit bereit, die mittels eingebautem Satellitenempfänger (GNSS) auf die vom GPS-System bereitgestellte Taktreferenz disziplinierbar ist.

*zum Vergleich: Die in der Telekommunikation bekannte Schnittstelle E1 mit G.704 Framing erlaubt bis zu 31 Nutzkanäle à 64kbit/s

Über VIAVI Solutions

VIAVI (NASDAQ: VIAV) ist ein weltweit führender Anbieter von Netzwerktest-, Monitoring- und Assurance-Lösungen für Kommunikationsdienstleister, Unternehmen und deren Ökosysteme. Lösungen von VIAVI liefern durchgängig Transparenz über physische, virtuelle und hybride Netzwerke, so dass Kunden die Konnektivität, die Qualität und die Rentabilität ihrer Netze optimieren können. Die Mess- und Testlösungen von VIAVI unterstützen Service-Provider und IT-Unternehmen bei der Optimierung und Wartung der größten und komplexesten Netzwerke der Welt. VIAVI liefert zu diesem Zweck ein umfassendes Portfolio innovativer Geräte, Systeme, Software und Dienstleistungen, die ein Unternehmen über den gesamten Lebenszyklus eines Netzwerkes hinweg unterstützen. VIAVI arbeitet mit Anbietern von Festnetz- und Mobilfunkdiensten, mit Betreibern von IT-Unternehmensnetzen und Rechenzentren sowie mit Cloud-Anbietern und Herstellern von Netzwerk- und Kommunikationstechnik. Das Kerngeschäft der Unternehmenssparte Optical Specialty Products (OSP) besteht aus der Entwicklung und Herstellung optischer Beschichtungen, etwa für Banknoten. Weitere Informationen zu VIAVI unter www.viavisolutions.com sowie auf VIAVI Perspectives, LinkedIn, Twitter, YouTube und Facebook.

Ihr Redaktionskontakt

VIAVI Solutions Deutschland GmbH
Johann Tutsch
Arbachtalstrasse 5
72800 Eningen u.A.
Telefon: +49 (0) 7121 86-1571
Fax: +49 (0) 7121 86-1222
E-Mail: johann.tutsch@viavisolutions.com
Internet: www.viavisolutions.de

Riba:BusinessTalk GmbH
Harald Engelhardt
Klostergut Besselich
56182 Urbar/Koblenz
Telefon +49 (0) 261-96 37 57-13
Fax +49 (0) 261-96 37 57-11
E-Mail: hengelhardt@riba.eu
Internet: www.riba.eu

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

Schneider Electric GmbH

Schneider Electric schult Experten für Wohn- und Zweckbau 4.0
Hersteller

Schneider Electric schult Experten für Wohn- und Zweckbau 4.0

EcoXpert Home & Small Business macht Fachkräfte fit für die durchdigitalisi

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

APC stellt neue Rack-Überwachungslösung für Datacenter und die Edge vor
Hersteller

APC stellt neue Rack-Überwachungslösung für Datacenter und die Edge vor

APC NetBotz 750 kombiniert Monitoring mit hochauflösender Videofunktion für lichtschwache Umgebungen

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

Einfach immer präsent
Hersteller

Einfach immer präsent

Neue KNX Präsenzmelder von Merten by Schneider Electric

weiterlesen
Viavi Solutions Deutschland GmbH

VIAVI mit neuen Testlösungen für Hersteller von Netzwerkgeräten und Forschungslabore
Hersteller

VIAVI mit neuen Testlösungen für Hersteller von Netzwerkgeräten und Forschungslabore

Unterstützt werden Netzwerke der nächsten Generation mit bis zu 800G

weiterlesen