riba:businesstalk: Press Box
Gebäudeinfrastruktur

TeSys island: Digitalisiertes Lastmanagement für OEMs

Lastmanagementsystem von Schneider Electric verkürzt Inbetriebnahmezeit und erhöht Produktivität

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 25.06.2019
Kunde: Schneider Electric GmbH
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Produktinformation
Zeichenanzahl: 4.193
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures Word Files
Autor: Martin Barde
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Thomas Hammermeister
Schneider Electric GmbH

Ratingen, 25. Juni 2019 – Schneider Electric, globaler Spezialist für Energiemanagement und Automatisierung, stellt vor: TeSys island, ein digitales Lastmanagementsystem, das Maschinen intelligenter macht, Stillstände sowie Ausfallzeiten reduziert und die Produktivität erhöht. TeSys island schaltet, schützt und verwaltet Motoren und andere Lasten bis zu 80A.

TeSys island: Digitalisiertes Lastmanagement für OEMsDas neue vernetzte System integriert digitale Multifunktions-Motorstarter in die Maschinensteuerung und ermöglicht eine schnelle Installation und Konfiguration von Niederspannungslasten. Gleichzeitig sind dank durchgängiger Digitalisierung die direkte Steuerung und Verwaltung dieser Lasten ungemein vereinfacht. Mit einem Katalog von 40 TeSys-Avataren, die einem digitalen Zwilling der Geräte ähnlich sind und eine Reihe von vorkonfigurierten Funktionen darstellen, erlaubt TeSys island eine intuitive Anpassung der Maschinen. Die Markteinführungszeiten verkürzen sich in Folge erheblich. Anwender, wie Techniker und Betreiber, können sich auf das Maschinendesign, die Lastintegration und die Steuerung fokussieren, und nicht auf die Auswahl und Inbetriebnahme jeder elektromechanischen Komponente. Durch Integration in industrielle Feldbussysteme entfällt bei TeSys island auch der Bedarf an Ein- und Ausgangsmodulen (I/Os) und die Steuerverkabelung reduziert sich entsprechend.

Daten erleichtern Entscheidungen und eröffnen neue Geschäftsmodelle

Integriert in die Lösungsarchitektur EcoStruxure Machine, trägt TeSys island dazu bei, Maschinenstillstände zu minimieren. Im Fall von ungewöhnlichen Lastverhalten werden Voralarme erzeugt und dem Technikpersonal leicht auszuwertende Diagnosedaten zur Verfügung gestellt. Auch aus der Ferne können Betreiber auf diese Informationen zugreifen und zeitnahe Maßnahmen durch das Wartungsteam veranlassen. Permanent stehen zudem Daten zum Gerätezustand, zum Energieverbrauch und zum Schutz spezifischer Anwendungen zur Verfügung. Diese äußerst granulare Verfügbarkeit der Daten gestattet einen detaillierten Einblick in den laufenden Betrieb der Maschinen und erleichtert Technikern, Installateuren und Betreibern eine präzisere und wirksamere Entscheidungsfindung. Hierzu gehören auch die Identifikationsdaten der verschiedenen Bauteile wie Installationsort und -datum oder Seriennummern. Diese Angaben wiederum ermöglichen die Entwicklung von zusätzlichen Serviceangeboten und eröffnen den Herstellern ganz neue Geschäftsmodelle.

Plug & Work – Problemlose Integration in Automatisierungsprozesse

Als Teil der bestehenden TeSys-Produktreihe kann TeSys island problemlos in die EcoStruxure Machine-Architektur wie auch in Automatisierungsprozesse von Drittanbietern integriert werden und unterstützt dabei alle relevanten Feldbusse. "Mit TeSys island überführen Maschinenbauer und OEMs ihre Maschinensteuerungen in das 21. Jahrhundert. Das gelingt, indem sie Industry 4.0 Automatisierung sowie die einfachsten und effizientesten Methoden zum Datenaustausch in ihre Entwicklungen und Designs integrieren", sagt Jürgen Stawartz, Motor Management Marketing VP bei Schneider Electric. "Mit Guided Design, unterstütztem Engineering, schneller Montage und reduzierter Verkabelung beschleunigt TeSys island die Inbetriebnahme von Maschinen. Aufgrund von intelligenten Buskopplern entfällt zudem die Programmierung von Ein- und Ausgangssteuerungen."

Neben der mühelosen Integration in Automatisierungsprozesse sind durch das neue Lastmanagementsystem außerdem Programmierung, Testläufe und Kommissionierung vereinfacht. Die elektromechanischen Geräte können dank eines Online-Konfigurators für die Motorsteuerung ohne besondere Fachkenntnisse ausgewählt und während des gesamten Lebenszyklus einer Maschine aktualisiert werden.

Bildunterschrift: TeSys island spiegelt die wichtigsten Designwerte von Schneider Electric wider: Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Einfallsreichtum. Bei den IF Design Awards 2019 in München war das sogar eine Auszeichnung wert.

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

EFB Elektronik GmbH

Kostenlose Webinar-Reihe von EFB-Elektronik
Gebäudeinfrastruktur

Kostenlose Webinar-Reihe von EFB-Elektronik

Teilnehmer profitieren von praxisorientierten Inhalten und Fachdialog

weiterlesen
Danfoss GmbH

Danfoss Fernwärmekonferenz 2020 als Webinar-Tagung
Gebäudeinfrastruktur

Danfoss Fernwärmekonferenz 2020 als Webinar-Tagung

Expertenvorträge informieren über Neuerungen in Technologie und Regularien und geben Einblicke in aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

Schneider Electric und AVEVA stellen eine gemeinsame End-to-End-Lösung für Multi-Site- und Hyperscale-Rechenzentren vor
Gebäudeinfrastruktur

Schneider Electric und AVEVA stellen eine gemeinsame End-to-End-Lösung für Multi-Site- und Hyperscale-Rechenzentren vor

• Die Partnerschaft liefert innovative Lösungen für den wachsenden Rechenzentrumsmarkt.

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

APC by Schneider Electric présente une solution de refroidissement en rack pour les micro data centers
Gebäudeinfrastruktur

APC by Schneider Electric présente une solution de refroidissement en rack pour les micro data centers

Système de climatisation split compact à détente directe affichant une puissance de refroidissement de 3,5 kW sur 5 unités de hauteur

weiterlesen