riba:businesstalk: Press Box
Gebäudeinfrastruktur

Kickstart für Start-ups:

Künstliche Intelligenz soll Europas Energiesektor verändern

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 30.07.2019
Kunde: Schneider Electric GmbH
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Unternehmensinformation
Zeichenanzahl: 2.201
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures Word Files
Autor: Birthe Fiedler
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Thomas Hammermeister
Schneider Electric GmbH

Ein Jahr nach der Gründung der gemeinsamen Initiative „AI for Green Energy Lab“ gehen Schneider Electric und Microsoft neue Wege und suchen Start-ups, die den Energiesektor in Europa durch künstliche Intelligenz verändern wollen. Die ausgewählten Unternehmen werden während einer dreimonatigen Beschleunigungsphase von der technischen und wirtschaftlichen Expertise der beiden Schwergewichte Microsoft und Schneider Electric lernen und profitieren.

Kickstart für Start-ups: Gründerspirit und Co-Innovation als Treiber: Energiewandel durch KI beschleunigen

Ziel dieser ersten Förderung ist es, den digitalen Wandel in diesem Sektor zu beschleunigen und europäischen Start-ups zu helfen, die Entwicklung der künstlichen Intelligenz voranzutreiben. Das Inria-Labor, Sigfox, Elaia, Energize Venture und France Digitale sind ebenfalls Teil dieses Programms und werden sich jeweils in allen Phasen – von den ersten Gesprächen über den Auswahlprozess bis hin zum Coaching etc. – einbringen. "Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Microsoft, um neue Ideen zu entwickeln, die dem Energiesektor helfen, einen erfolgreichen Energiewandel insbesondere durch KI zu erreichen. Co-Innovationsprojekte wie dieses sind wichtig, damit die gesamte Energiewirtschaft leichter die Weichen für eine nachhaltige Zukunft stellen kann", betont Cyril Perducat, Executive Vice President IoT und Digital Transformation Schneider Electric.

Für Schneider Electric steht diese Initiative in einem größeren Kontext: Kürzlich wurde Schneider Electric Ventures gegründet, um Innovationen zu identifizieren, zu fördern und zu unterstützen, die einen wesentlichen Beitrag zur zukünftigen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz leisten. Schneider Electric Exchange ist ein neues digitales Ökosystem, das im April zur Hannover Messe vorgestellt wurde und Experten und Innovatoren aus Industrie, Software und Start-ups zusammenbringt, um Nachhaltigkeits- und Effizienzprobleme zu lösen.

Die ausgewählten Start-ups werden auf dem Schneider Electric Innovation Summit am 2. und 3. Oktober 2019 in Barcelona, Spanien, vorgestellt

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

EFB Elektronik GmbH

Kostenlose Webinar-Reihe von EFB-Elektronik
Gebäudeinfrastruktur

Kostenlose Webinar-Reihe von EFB-Elektronik

Teilnehmer profitieren von praxisorientierten Inhalten und Fachdialog

weiterlesen
Danfoss GmbH

Danfoss Fernwärmekonferenz 2020 als Webinar-Tagung
Gebäudeinfrastruktur

Danfoss Fernwärmekonferenz 2020 als Webinar-Tagung

Expertenvorträge informieren über Neuerungen in Technologie und Regularien und geben Einblicke in aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

Schneider Electric und AVEVA stellen eine gemeinsame End-to-End-Lösung für Multi-Site- und Hyperscale-Rechenzentren vor
Gebäudeinfrastruktur

Schneider Electric und AVEVA stellen eine gemeinsame End-to-End-Lösung für Multi-Site- und Hyperscale-Rechenzentren vor

• Die Partnerschaft liefert innovative Lösungen für den wachsenden Rechenzentrumsmarkt.

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

APC by Schneider Electric présente une solution de refroidissement en rack pour les micro data centers
Gebäudeinfrastruktur

APC by Schneider Electric présente une solution de refroidissement en rack pour les micro data centers

Système de climatisation split compact à détente directe affichant une puissance de refroidissement de 3,5 kW sur 5 unités de hauteur

weiterlesen