riba:businesstalk: Press Box
Gebäudeinfrastruktur

EFB-Elektronik bringt INFRALAN®-Überwachungskameras auf den Markt

INFRALAN®-Security-Portfolio bietet Lösungen für die komplette Projektabwicklung

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 12.10.2017
Kunde: EFB Elektronik GmbH
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Produktankündigung
Zeichenanzahl: 2.694
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures PDF Files
Autor: Robert Wagner
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Julia Schulle
EFB Elektronik GmbH

EFB-Elektronik bringt unter der Marke INFRALAN® Security zahlreiche neue Kameras auf den Markt und erweitert damit sein hauseigenes Portfolio an fortschrittlicher Sicherheitstechnik für die komplette Projektabwicklung. Die neuen Modelle bestechen unter anderem mit hochauflösenden Progressive Scan CMOS-Sensoren, 120dB TrueWDR (Wide Dynamic Range) und zahlreichen Alarmauslösungsoptionen.

EFB-Elektronik bringt INFRALAN®-Überwachungskameras auf den MarktEFB-Elektronik, der Bielefelder Spezialist für Gebäudeinfrastruktur und Sicherheitstechnik, erweitert seine neue Marke INFRALAN® Security um fortschrittliche Überwachungskameras. Das neue Produktportfolio umfasst zahlreiche Modelle – von PTZ-Dome-Kameras über Outdoor-Kameras in Bullet- oder Dome-Bauweise bis hin zu Cube-Kameras mit WLAN-Funktionalität und bietet damit umfassende Lösungen für die komplette Projektabwicklung.

Herzstück der neuen Kameralinie ist die ILK-4VDVZ, eine vier Megapixel Vandal Dome IP-Kamera, die neben einem wetterfesten IP67-Außengehäuse und IK10 Vandalismus-Schutz auch mit einem 1/3" Progressive Scan CMOS-Sensor, 120dB TrueWDR (Wide Dynamic Range) und Infrarot-Nachtsicht bis zu 30 Metern überzeugt. Damit sind selbst bei schwierigsten Lichtbedingungen gestochen scharfe Bilder gewährleistet. Das Motorzoom-Objektiv bietet eine flexible Brennweite von 2,8 Millimeter bis 12 Millimeter. Dank H.264- und MJPEG-Kompressionsverfahren bleiben die erzeugten Datenmengen äußerst gering. Für die lokale Speicherung von Bild- und Videodaten werden Micro SD-Karten bis zu 128 Gigabyte unterstützt. Durch den geringen Stromverbrauch von 5,5 Watt lässt sich nach PoE-Standard 802.3af eine zuverlässige Stromversorgung auch über den Netzwerkanschluss sicherstellen. Die Optionen für Alarmauslösung der ILK-4VDVZ sind zahlreich: egal ob Bewegungserkennung, Linienüberquerungsdetektion, Sabotage-Überwachung, Speicherfehler, IP-Adressenkonflikt oder Einbruchsmeldungen.

INFRALAN®-Cube-Kameras wie die ILK-4ICFW überzeugen darüber hinaus durch Passiv-Infrarot-Bewegungssensoren (90° / 8 Meter) sowie eingebaute Mikrofone und Lautsprecher. PTZ-Dome-Kameras wie die ILK-2PTZSIR bieten dank 360° Schwenkbereich die Möglichkeit einer lückenlosen Rundum-Überwachung.

Die INFRALAN®-Kameras sind ab sofort bei EFB-Elektronik erhältlich. Zertifizierte INFRALAN®-Security Partner können eine zusätzliche fünfjährige Systemgarantie erhalten. Nähere Informationen zur neuen Produktlinie und der Systemgarantie stehen unter http://www.efb-elektronik.de/infralansecurity zur Verfügung.

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

Schneider Electric GmbH

Frankfurt Marathon: Schneider Electric fördert den Nachwuchs
Gebäudeinfrastruktur

Frankfurt Marathon: Schneider Electric fördert den Nachwuchs

Struwwelpeter-Lauf powered by Schneider Electric und Schneider Electric Mini-Marathon

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

EcoStruxure Grid von Schneider Electric integriert Asset Performance Management
Gebäudeinfrastruktur

EcoStruxure Grid von Schneider Electric integriert Asset Performance Management

Geringere Investitionen und bessere Kostenkontrolle für Stromversorger und Netzbetreiber

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

Lizenzen à la carte: Schneider Electric erweitert Abo-Modell für Industriesoftware
Gebäudeinfrastruktur

Lizenzen à la carte: Schneider Electric erweitert Abo-Modell für Industriesoftware

Subscription Access senkt Betriebskosten und verbessert Wertschöpfung und Flexibilität

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

Schneider Electric stellt neue Rückspeiseeinheit für Altivar Frequenzumrichter vor
Gebäudeinfrastruktur

Schneider Electric stellt neue Rückspeiseeinheit für Altivar Frequenzumrichter vor

Modularer Aufbau ermöglicht Parallelschaltung mehrerer Einheiten

weiterlesen