riba:businesstalk: Press Box
Hersteller

Erste Umfrage zu MPO-Netzwerken

Globale Umfrage von VIAVI beleuchtet Herausforderungen durch Multi-Fiber-Konnektivität für Service-Provider und Verkabelungsunternehmen

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 27.09.2018
Kunde: Viavi Solutions Deutschland GmbH
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Unternehmensinformation
Zeichenanzahl: 5.546
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures Word Files
Autor: Harald Engelhardt
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Viavi Solutions Deutschland GmbH

Multi-Fiber-Konnektivität wird in den nächsten drei Jahren voraussichtlich um mehr als 20 Prozent wachsen.

Erste Umfrage zu MPO-NetzwerkenEningen u. A., 27. September 2018 – Viavi Solutions (NASDAQ :VIAV) untersuchte soeben in einer globalen Studie den Aufstieg von paralleler Optik und Multifaserkonnektivität in Service-Provider-Netzen, Unternehmen und Rechenzentren. Laut dieser MPO-Studie wird von den dortigen Verantwortlichen erwartet, dass der Einsatz von Mehrfaserkabeln und Multi-Fiber-Push-On (MPO)-Steckverbindern in den nächsten drei Jahren um mehr als 20 Prozent wächst. Eine Tatsache, die zu erheblichen Herausforderungen bei Netzbetreibern und Verkabelungsunternehmen führen wird.

Da die Bandbreitenanforderungen steigen und die Netzwerkinfrastruktur an ihre Grenzen stößt, werden Multifasersteckverbinder immer häufiger benötigt, um die Anforderungen an die Faser- und Kabeldichte zu erfüllen und die Unterstützung von Architekturen der nächsten Generation mit paralleler Optik zu gewährleisten. Infolgedessen stehen Verkabelungsunternehmen und Netzwerktechniker nun vor der Herausforderung, sich mit zusätzlicher Komplexität im Netz und erhöhtem Zeitaufwand für den Test und die Fehlersuche in Multifasernetzwerken auseinanderzusetzen. Die MPO-Studie von Viavi zeigt die Herausforderungen und Möglichkeiten, mit denen Hunderte von Installateuren, Managern und Betreibern von Telekommunikations- und Unternehmensnetzen konfrontiert sind. Viavi unterstützt diese bei der Bewältigung dieser Aufgaben mit einem umfassenden Portfolio an Tools, die den Test von Hochgeschwindigkeitsnetzen vereinfachen und beschleunigen. Die Studie steht zum Download bereit unter: https://comms.viavisolutions.com/lp-cmp?cp=vi10185&brw=pushsafari

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

• Kontaminierte Steckverbinder sind die Hauptursache für Fehlersuche in MPO-Netzwerken.
• Bis zu 40 Prozent der Befragten arbeiten bereits regelmäßig mit MPO.
• Mehr als die Hälfte der Befragten prognostiziert, dass die Multi-Fiber-Konnektivität in den nächsten drei Jahren um mehr als 20 Prozent wachsen wird.
• Die Port-Dichte und die höhere Geschwindigkeit sind Hauptgründe für die Implementierung von MPO.
• Vier von fünf Befragten opfern bis zu 20 Prozent ihrer Arbeitszeit für die Fehlerbehebung bei physischen Netzwerkproblemen.

"Der ständig wachsende Bandbreitenbedarf und die Netzwerkkonvergenz erfordern ein höheres Maß an Kabel- und Steckerdichte im gesamten Netzwerk - Kern, Metro, Zugang und Rechenzentrum", so Craig Black, Senior Director und General Manager of Fiber Optic Test von Viavi. "Dieses Zusammenspiel der Trends fordert jeden heraus, dichtere und einfachere MPO-Lösungen einzusetzen. Für Installateure und Techniker bedeutet es, sorgfältiger zu sein, wenn sie MPO-Kabel prüfen, testen und zertifizieren, um eine optimale Netzwerkleistung zu gewährleisten."

MPO-Studienmethodik

VIAVI führte die erste globale MPO-Studie durch, um Einblicke in die Verbreitung von Multifaser-Konnektivität und die damit verbundenen Herausforderungen zu gewinnen. Die Studienergebnisse basieren auf den Auskünften von 200 Teilnehmern, die aufgrund ihrer Erfahrungen mit der MPO-Technologie ausgewählt wurden, darunter Designer, Installateure, Manager und Betreiber von Service-Provider- und Enterprise-Glasfasernetzen. Die Befragten verteilten sich auf verschiedene geografische Regionen: 74 Prozent in Nordamerika, 12 Prozent in Großbritannien und EMEA, 10 Prozent in Lateinamerika und 4 Prozent in Asien-Pazifik. Die Antworten wurden im April 2018 im Rahmen von Online-Umfragen erhoben.

Über Viavi Solutions

Viavi (NASDAQ: VIAV) ist ein weltweit führender Anbieter von Netzwerktest-, Monitoring- und Assurance-Lösungen für Kommunikationsdienstleister, Unternehmen und deren Ökosysteme. Lösungen von Viavi liefern durchgängig Transparenz über physische, virtuelle und hybride Netzwerke, so dass Kunden die Konnektivität, die Qualität und die Rentabilität ihrer Netze optimieren können. Die Mess- und Testlösungen von Viavi unterstützen Service-Provider und IT-Unternehmen bei der Optimierung und Wartung der größten und komplexesten Netzwerke der Welt. Viavi liefert zu diesem Zweck ein umfassendes Portfolio innovativer Geräte, Systeme, Software und Dienstleistungen, die ein Unternehmen über den gesamten Lebenszyklus eines Netzwerkes hinweg unterstützen. Viavi arbeitet mit Anbietern von Festnetz- und Mobilfunkdiensten, mit Betreibern von IT-Unternehmensnetzen und Rechenzentren sowie mit Cloud-Anbietern und Herstellern von Netzwerk- und Kommunikationstechnik. Das Kerngeschäft der Unternehmenssparte Optical Specialty Products (OSP) besteht aus der Entwicklung und Herstellung optischer Beschichtungen, etwa für Banknoten. Weitere Informationen zu Viavi unter www.viavisolutions.com sowie auf Viavi Perspectives, LinkedIn, Twitter, YouTube und Facebook.

Ihr Redaktionskontakt

Viavi Solutions Deutschland GmbH
Johann Tutsch
Arbachtalstrasse 5
72800 Eningen u.A.
Telefon: +49 (0) 7121 86-1571
Fax: +49 (0) 7121 86-1222
E-Mail: johann.tutsch@viavisolutions.com
Internet: www.viavisolutions.de

Riba:BusinessTalk GmbH
Harald Engelhardt
Klostergut Besselich
56182 Urbar/Koblenz
Telefon +49 (0) 261-96 37 57-13
Fax +49 (0) 261-96 37 57-11
E-Mail: hengelhardt@riba.eu
Internet: www.riba.eu

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

Viavi Solutions Deutschland GmbH

Neue Möglichkeiten für Energieversorger zum Schutz ihrer Systeme
Hersteller

Neue Möglichkeiten für Energieversorger zum Schutz ihrer Systeme

MTS-5800v2 von Viavi Solutions testet nun auch C37.94

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

Transformation zur digitalen Fabrik wird anschaulich
Hersteller

Transformation zur digitalen Fabrik wird anschaulich

Schneider Electric Standort „Le Vaudreuil“ mit EcoStruxure for Industry fertigt jetzt intelligent

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

Schneider Electric: Neue Schutz- und Messfunktionen für Masterpact MTZ
Hersteller

Schneider Electric: Neue Schutz- und Messfunktionen für Masterpact MTZ

Sechs digitale Module erweitern Schutz und Messungen für Masterpact MTZ

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

Neue Spitze in der Schweiz:
Hersteller

Neue Spitze in der Schweiz:

Reto Steinmann neuer General Manager bei Schneider Electric AG Schweiz

weiterlesen