riba:businesstalk: Press Box
Software

Ganzheitliche Digitalisierungslösungen im Healthcare-Bereich

ECM-Anbieter d.velop und die VISUS Health IT GmbH schließen strategische Partnerschaft

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 27.05.2019
Kunde: d.velop AG
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Kooperation
Zeichenanzahl: 6.876
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures Word Files
Autor: Stefan Olschewski
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Stefan Olschewski
d.velop AG

Gemeinsam bauen die Partner ihre Lösungen für die Digitalisierung im Gesundheitswesen aus.

Ganzheitliche Digitalisierungslösungen im Healthcare-Bereich(Gescher/Bochum, 27.05.2019) Die d.velop AG entwickelt und vermarktet seit mehr als 27 Jahren ECM-Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren und berät Unternehmen in allen Fragen der Digitalisierung. Das Bochumer Unternehmen VISUS bietet mit der JiveX Produktfamilie Softwarelösungen für die format- und herstellerneutrale Bearbeitung, Verwaltung, Darstellung und Archivierung aller medizinischen Daten in Gesundheitseinrichtungen. Jetzt bündeln beide Spezialisten ihre Kompetenzen und schaffen gemeinsam Mehrwerte für ihre Kunden und Interessenten.

Das durch die Partnerschaft entstandene, breit gefächerte, Portfolio umfasst passgenaue Lösungen zur Digitalisierung von medizinischen wie auch administrativen Prozessen im Gesundheitswesen.

Kunden und Interessenten profitieren beispielsweise von einem speziellen Healthcare Content Managementsystem, in dem alle medizinischen Daten fall- und/oder patientenzentriert zusammenfließen – unabhängig davon, in welchem Subsystem sie akquiriert werden. Das Healthcare Content Managementsystem konsolidiert also medizinische Informationen inklusive Bilddaten und stellt sie innerhalb eines Systems und über einen einheitlichen Viewer zur Verfügung. Damit legt es die Grundlage für weitere Prozesse, etwa den Austausch medizinischer Daten über Einrichtungsgrenzen hinweg.

Mehr Kundennutzen auch im administrativen Bereich

Auch im Bereich der administrativen Prozesse gewinnen Kunden und Interessenten Vorteile durch die neu geschaffene Partnerschaft. VISUS und d.velop bieten hier direkt einsetzbare Lösungen, beispielsweise für das Vertrags- und Qualitätsmanagement. Eine digitale Personalakte mit Onboarding- und Offboarding-Prozessen oder die automatisierte Verarbeitung von Eingangsrechnungen mit entsprechendem Freigabeworkflow runden das Produktportfolio ab. Informationen aus den Wertschöpfungsbereichen werden direkt im Modern Workplace eingeblendet.

VISUS und d.velop bieten ihren Kunden und Interessenten aus dem Healthcare-Sektor somit ganzheitliche Lösungen zur Digitalisierung der Prozesse in Medizin und Verwaltung. Die Betreuung erfolgt dabei durch die vertrauten Vertriebsteams.

„Mit der d.velop AG gewinnen wir einen kompetenten Partner, der unser eigenes Portfolio zur Konsolidierung medizinsicher Daten um die administrativen Prozesse ergänzt“, freut sich Guido Bötticher, Geschäftsführer bei VISUS. „d.velop steht für Innovationskraft und Kundenzentrierung. Uns eint die Strategie, flexible und interoperable Lösungen für ein digitales Gesundheitswesen zu schaffen. Nur so schaffen wir echte Mehrwerte für unsere Kunden und rüsten sie für die Herausforderungen, welche die Digitalisierung mit sich bringt. Dazu zählt zum Beispiel die Verwendung von Standards, um Daten einfach und sicher innerhalb des Gesundheitssystems bewegen zu können – sei es in die Systeme anderer Einrichtungen oder perspektivisch in Aktenlösungen. “

„Wir freuen uns, VISUS als strategischen Partner für die Entwicklung von direkt einsetzbaren, umfassenden Lösungen im Branchensegment Gesundheitswesen an Bord zu haben. Die Synergien in puncto Marktansprache liegen auf der Hand“, erläutert Christoph Pliete, Vorstandsvorsitzender und CEO der d.velop AG die Motivation für die Partnerschaft. „Schlussendlich passt auch das kunden- und lösungsorientierte Denken und Handeln auf Augenhöhe bei VISUS ideal zu den Wertevorstellungen der d.velop AG.“

Über VISUS

Das Bochumer Unternehmen VISUS hat es sich zum Ziel gesetzt, die Patientenversorgung im Gesundheitswesen zu verbessern und IT-Lösungen zu entwickeln, die den bestehenden Anforderungen einer digitalisierten Medizin gerecht werden.

Die JiveX Produkte zählen zu den führenden IT-Lösungen im Bereich des radiologischen Bilddatenmanagements (PACS), des einrichtungsweiten Management von medizinischen Informationen (Healthcare Content Management System) und dem einrichtungsübergreifenden Austausch von Gesundheitsdaten über zum Beispiel IHE Profile. Charakteristisch für die JiveX Produkte sind die hohe Interoperabilität und Skalierbarkeit, die vielfältige Schnittstellen in die Welt der Krankenhaus-IT-Systemen eröffnen und die auf der konsequenten Verwendung international anerkannter Standards basieren.

Bildquelle: d.velop / VISUS

Bildunterschriften:

1CP: Christoph Pliete, Vorstandsvorsitzender / CEO d.velop AG
2GB: Guido Bötticher, Geschäftsführer VISUS Health IT

Über die d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren und berät Unternehmen in allen Fragen der Digitalisierung. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.

d.velop stellt digitale Dienste bereit, die Menschen miteinander verbinden sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten. So hilft der ECM-Spezialist Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten.

Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 250 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar. d.velop-Produkte – on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb – sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 8.500 Kunden mit über 2 Millionen Anwendern im Einsatz; darunter das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald, aber auch Unternehmen wie Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal oder die Basler Versicherung.

www.d-velop.de

Ihre Redaktionskontakte:

d.velop AG
Stefan Olschewski
Schildarpstr. 6 - 8
D-48712 Gescher
Telefon: +49 2542 9307-0
Telefax: +49 2542 9307-20
stefan.olschewski@d-velop.de
www.d-velop.de

Riba:BusinessTalk GmbH
Julia Griebel
Klostergut Besselich
D-56182 Urbar / Koblenz
Telefon: +49 261-963 757-12
Telefax: +49 261-963 757-11
jgriebel@riba.eu
www.riba.eu

Riba:BusinessTalk GmbH
Harald Engelhardt
Klostergut Besselich
D-56182 Urbar / Koblenz
Telefon: +49 261-963 757-13
Telefax: +49 261-963 757-11
hengelhardt@riba.eu
www.riba.eu

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

d.velop AG

d.velop startet App-Builder-Programm
Software

d.velop startet App-Builder-Programm

ECM-Spezialist präsentiert Plattform zur Entwicklung eines eigenen Ecosystems

weiterlesen
d.velop AG

Strategische Zusammenarbeit
Software

Strategische Zusammenarbeit

Haufe und d.velop vereinen ERP und cloudbasiertes Dokumentenmanagement

weiterlesen
d.velop AG

d.velop forum 2019: Rückblick auf die Highlights
Software

d.velop forum 2019: Rückblick auf die Highlights

Digitalisierer werden für Menschen, Daten und Prozesse

weiterlesen
d.velop AG

Künstliche Intelligenz (KI) für die Vertragsprüfung
Software

Künstliche Intelligenz (KI) für die Vertragsprüfung

d.velop kooperiert mit Start-up Juracus - A&A UG

weiterlesen