riba:businesstalk: Press Box
Software

conhIT 2018

Digitalisierung im Gesundheitswesen mit DMS- und ECM-Lösungen von d.velop

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 13.03.2018
Kunde: d.velop AG
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Veranstaltungshinweis
Zeichenanzahl: 4.215
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures PDF Files
Autor: Harald Engelhardt
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Stefan Olschewski
d.velop AG

d.velop präsentiert auf Europas führender Veranstaltung der Gesundheits-IT sein umfassendes Lösungsportfolio für die Archivierung sowie das Dokumenten- und Prozessmanagement.

conhIT 2018(Gescher 13.03.2018) Die d.velop AG zeigt auf der conhIT 2018 in Berlin vom 17. bis zum 19. April in Halle 3.2, Stand C 104, wie sich Prozesse in Klinik und Verwaltung mit Dokumentenmanagementsystemen (DMS) und Lösungen für das Enterprise-Content-Management (ECM) digitalisieren lassen. Von besonderer Bedeutung ist dabei, dass sich die gezeigten Lösungen nahtlos in bestehende ERP-Systeme, Mail-Clients und Microsoft Office integrieren lassen und unabhängig vom Krankenhaus-Informations-System (KIS) sind. Damit ist sichergestellt, dass sie selbst bei einem Wechsel des KIS mit geringstem Aufwand weiter genutzt werden können. Vertreten ist in Berlin auch die d.velop Life Sciences GmbH, eine Tochtergesellschaft von d.velop, die sich auf GxP-konforme Dokumentationslösungen spezialisiert hat. Weitere Informationen zu den Aktivitäten von d.velop auf der conhIT und Vorab-Terminvereinbarung unter: www.d-velop.de/conhit.

Digitalisierung, DMS und ECM im Gesundheitswesen

Die d.velop AG verfügt über langjähriges Digitalisierungs-Know-how in allen Bereichen des Gesundheitswesens, seien es Krankenhäuser, Leistungsträger oder Kassenärztliche Vereinigungen. In all diesen Segmenten sind Dokumentenmanagementsysteme und Lösungen für das Enterprise-Content-Management unverzichtbare Basis der Digitalisierung. Ein Thema, das angesichts eines sich schnell ändernden Umfeldes und neuer gesetzlicher Regelungen in der Gesundheitsbranche von überragender Bedeutung ist. Erwähnt seien hier nur das E-Health-Gesetz oder die elektronische Gesundheitsakte.

d.velop integriert seine Lösungen zur digitalen Prozessgestaltung auf einer zentralen technologischen Basis, dem seit vielen Jahren etablierten d.3ecm-System. Die Software wird so zur einheitlichen Plattform für die ePA inklusive MDK-Akte sowie die revisionssichere Langzeitarchivierung, unterschiedlichste Workflows oder ein IHE-konformes Repository.

Das Unternehmen d.velop

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.

d.velop stellt digitale Dienste bereit, die Menschen miteinander verbinden sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten. So hilft der ECM-Spezialist Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten.

Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 150 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar.

d.velop-Produkte - on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb – sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 7.500 Kunden mit über 1,6 Millionen Anwendern im Einsatz; darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die Basler Versicherung, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.

www.d-velop.de

Ihre Redaktionskontakte:

d.velop AG
Stefan Olschewski
Schildarpstr. 6 - 8
D-48712 Gescher
Telefon: +49 2542 9307-0
Telefax: +49 2542 9307-20
stefan.olschewski@d-velop.de
www.d-velop.de

Riba:BusinessTalk GmbH
Julia Griebel
Klostergut Besselich
D-56182 Urbar / Koblenz
Telefon: +49 261-963 757-12
Telefax: +49 261-963 757-11
jgriebel@riba.eu
www.riba.eu

Riba:BusinessTalk GmbH
Harald Engelhardt
Klostergut Besselich
D-56182 Urbar / Koblenz
Telefon: +49 261-963 757-13
Telefax: +49 261-963 757-11
hengelhardt@riba.eu
www.riba.eu

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

d.velop AG

d.velop forum 2018 begeistert mit frischem Konzept und fokussierten Inhalten
Software

d.velop forum 2018 begeistert mit frischem Konzept und fokussierten Inhalten

Kundenveranstaltung von d.velop erstmals im Rahmen der CEBIT

weiterlesen
d.velop AG

Das d.velop forum 2018
Software

Das d.velop forum 2018

Der große Fachkongress für ECM und Enterprise Content Services in diesem Jahr parallel zur CEBIT im Convention Center der Messe

weiterlesen
d.velop AG

d.velop intensiviert strategischen Fokus auf digitale Verwaltungen
Software

d.velop intensiviert strategischen Fokus auf digitale Verwaltungen

Renommierter ECM-Hersteller erwirbt Anteilsmehrheit am eGovernment-Spezialisten codia Software

weiterlesen
d.velop AG

Einmal fühlen wie Bill Gates
Software

Einmal fühlen wie Bill Gates

20 Mädchen schnuppern beim d.velop Girls’Day IT-Luft

weiterlesen