riba:businesstalk: Press Box
Gebäudeinfrastruktur

Schneider Electric und Cisco stellen neue HyperFlex Edge-Computing-Lösung basierend auf einem 6U EcoStruxure Micro Data Center vor

• Die Lösung bietet Vertriebspartnern durch Installations-, Überwachungs- und Wartungsdienste erhöhte Einnahmemöglichkeiten

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 29.01.2020
Kunde: Schneider Electric GmbH
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Kooperation
Zeichenanzahl: 6.409
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures PDF Files
Autor: Sascha Hommer
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Thomas Hammermeister
Schneider Electric GmbH

Die auf der Cisco Live vorgestellte neue HyperFlex-Lösung ermöglicht es Kunden und Servicepartnern, die Herausforderungen von Edge-Umgebungen auf einfache Weise zu bewältigen.

Vorintegrierte und hyperkonvergente Lösungen reduzieren die Zeit bis zur Markteinführung um 50 und die Entwicklungskosten um 35 Prozent.

Schneider Electric und Cisco stellen neue HyperFlex Edge-Computing-Lösung basierend auf einem 6U EcoStruxure Micro Data Center vor  Schneider Electric, der führende Anbieter für digitale Transformation im Energiemanagement und in der Automatisierung, hat gestern zusammen mit Cisco eine neue Edge-Computing-Lösung vorgestellt. Diese integriert Ciscos HyperFlex Edge, eine hyperkonvergente Infrastruktur (HCI), in das branchenweit erste 6U Wall Mount EcoStruxure Micro Data Center von Schneider Electric. Damit werden zuverlässige, sichere On-Premise Anwendungen näher an den Ort gebracht, an dem Daten entstehen, verarbeitet und gespeichert werden. HyperFlex ist eine umfassende, technisch optimierte HCI-Lösung, die auf UCS-Plattform von Cisco basiert und es Kunden ermöglicht, die Leistungsfähigkeit und Einfachheit von zentralen HCI-Lösungen im Rechenzentrum auch auf kritische IT-Systeme im Edge-Bereich zu erweitern.

Die neue Lösung ist „EcoStruxure Ready“ und damit vollständig kompatibel mit der EcoStruxure IT DCIM-Software von Schneider Electric. Sie repräsentiert damit die nächste Evolutionsstufe des Cisco HyperFlex-Produktsatzes, der die Herausforderungen des Edge-Computing in Bezug auf Konnektivität, Geschwindigkeit der Bereitstellung und Platzbeschränkungen vollständig erfüllt. Insbesondere in Bezug auf eine vereinfachte Installation an Remote-Standorten, wie etwa Einzelhandels-, Fertigungs-, Automobil- und Telekommunikationsumgebungen.

Edge-Computing stellt Kunden vor eine Reihe neuer Herausforderungen, darunter eine größere Anzahl verteilter Systeme, die in nicht für die IT optimierten Umgebungen eingesetzt und ohne vor Ort verfügbares IT-Personal betrieben werden. Dies stellt auch neue Anforderungen an die physikalische Sicherheit und die Cybersecurity. Anhand von Live-Demonstrationen auf der Cisco Live, Barcelona, 2020, werden neue Sicherheitsfunktionen vorgestellt, darunter eine hochleistungsfähige Bilderkennungs-Anwendung und das kürzlich durchgeführte Device Security Vulnerability Assessment, das jetzt innerhalb der EcoStruxure IT Expert Software von Schneider Electric verfügbar ist.

Kontinuierliche Weiterentwicklung im Bereich Edge-Computing-Anwendungen
„Cisco und Schneider Electric sind seit mehr als 15 Jahren Technologiepartner", betont Rob McKernan, Senior Vice President, Secure Power Europe. „Im Rahmen dieser Zusammenarbeit setzen wir auch weiterhin auf Innovation und bauen auf die Integrationsfähigkeiten zwischen unseren Unternehmen. Dies unterstützt unsere Partner dabei, erstklassige, vorintegrierte IT-Systeme bereitzustellen, die zuverlässig und wie geplant arbeiten. Im Edge-Bereich ist Verfügbarkeit von entscheidender Bedeutung, und dank der Interoperabilität zwischen EcoStruxure und Cisco Intersight sind unsere Partner in der Lage, mehrere Edge-Standorte im Auftrag ihrer Kunden zu verwalten und so gleichzeitig neue Service-Umsätze zu generieren.“

Das EcoStruxure Micro Data Center von Schneider Electric erfüllt die Anforderungen von Kunden, Herstellern, Zulieferern und Systemintegratoren, die auf standardisierte, vorgetestete und vorintegrierte IT-Systeme setzen, um die Bereitstellungszeiten und die IT-Komplexität zu reduzieren. Dank der größeren Interoperabilität zwischen der IT und der physischen Infrastruktur können Kunden ihre Systeme für die Komponenten verschiedener Anbieter spezifizieren und dadurch sicher sein, dass Projekte vom Zeitpunkt der Inbetriebnahme an planmäßig umgesetzt werden können.

Die 6U-Wandhalterung von Schneider Electric ist speziell für den Einsatz in Edge-Computing-Umgebungen konzipiert, bei dem der Platz knapp ist und die Zuverlässigkeit oberste Priorität hat. Die Lösung ermöglicht eine sichere Wandmontage von großen und schweren Edge-Servern, Netzwerkgeräten und USV-Systemen. Das 6-HE-Gehäuse benötigt keine Bodenfläche und verbraucht circa 60 Prozent weniger Platz als herkömmliche Wandmontagegehäuse. Cisco-zertifizierte Schockverpackungen ermöglichen es Channel-Partnern und Systemintegratoren zudem, aktive IT-Komponenten für schnelle und standardisierte Implementierungen vorzuinstallieren, mit sicheren, zuverlässigen Optionen, die sich perfekt für leichte Industrieumgebungen eignen.

Cisco und Schneider Electric forcieren Wachstum für Reseller
Cisco und Schneider Electric haben sich verpflichtet, das Geschäft über den IT-Channel gemeinsam voranzutreiben. Die Managementfunktionen, die durch die Integration von EcoStruxure IT und Intersight ermöglicht werden, versetzen Channel-Partner und Managed Service Provider (MSPs) in die Lage, die Edge-Computing-Umgebungen ihrer Kunden zu überwachen und umfassend zu betreuen. Dadurch wird ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit gewährleistet und durch vorausschauende Überwachung reduziert sich gleichzeitig das Risiko ungeplanter Ausfallzeiten.

Die Cisco HyperFlex Edge Lösung auf Basis des Schneider Electric 6U Wall Mount EcoStruxure Micro Data Center wird im Laufe dieses Jahres kommerziell verfügbar sein. Weitere Informationen erhalten Interessenten im Intel Café während der Cisco Live in Barcelona.

Über Cisco HyperFlex mit Intersight
Cisco HyperFlex ist eine umfassende HCI-Lösung, die auf der Cisco UCS-Plattform aufbaut und es Kunden ermöglicht, die Leistungsfähigkeit und Einfachheit von HCI Anywhere zu erweitern – vom Hauptrechenzentrum bis hin zu den Randgebieten ihres IT-Betriebs und das mit konsistenter Richtliniendurchsetzung und Software-as-a-Service (SaaS)-Systemmanagement durch Cisco Intersight. Die HyperFlex Edge-Lösungen sind speziell als Edge-Plattform der Unternehmensklasse konzipiert, um die einzigartigen Anforderungen von verteilten Computern mit mehreren Standorten auf globaler Ebene in Zweigstellen und an entfernten Standorten zu erfüllen und neue IoT-Services und intelligente Dienste am Netzwerkrand zu ermöglichen

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

EFB Elektronik GmbH

EFB-Elektronik auf der Light + Building 2020
Gebäudeinfrastruktur

EFB-Elektronik auf der Light + Building 2020

Bielefelder Hersteller und Systemanbieter zeigt Lösungen aus den Bereichen Gebäudeverkabelung, IT-Infrastruktur, 19‘‘-Schranksysteme und Multimedia

weiterlesen
Viavi Solutions Deutschland GmbH

Das 5G Netzwerk im Griff
Gebäudeinfrastruktur

Das 5G Netzwerk im Griff

Viavi stellt die modulare Testplattform OneAdvisor zur Vereinfachung und Beschleunigung komplexer Netzwerkinstallationen vor

weiterlesen
ELABO GmbH

ELABO E-Case: Die mobile Version des digitalen Arbeitsplatzes
Gebäudeinfrastruktur

ELABO E-Case: Die mobile Version des digitalen Arbeitsplatzes

ELABO präsentiert Industrie 4.0 im Kofferformat

weiterlesen
Schneider Electric GmbH

APC by Schneider Electric kündigt neue Line-Interactive USV-Systeme mit Lithium-Ionen-Technik an
Gebäudeinfrastruktur

APC by Schneider Electric kündigt neue Line-Interactive USV-Systeme mit Lithium-Ionen-Technik an

Die neuen Smart-UPS-Modelle ermöglichen dank ihrer geringen Einbautiefe eine einfache Installation

weiterlesen