riba:businesstalk: Press Box
Lichtwellenleitertechnik

Faseroptische Lösungen für Industrie- und Medizinlaser: CeramOptec auf der Photonics West 2020

Aktive Strahlformung, UV-Anwendung und sichere Faserkopplung als Schwerpunkte

RAS - Release Attribute Search
Pressemeldungen über Eigenschaften suchen
Datum: 12.12.2019
Kunde: CeramOptec GmbH
Agentur: Riba:BusinessTalk
Meldungstyp: Veranstaltungshinweis
Zeichenanzahl: 2.908
Sprachvarianten:
Anhänge: Pictures PDF Files Word Files
Autor: Michael Beyrau
Ursprungsland: Deutschland
Individuell anpassbar: Nein
Weitere Sprachen möglich: Nein
Ansprechpartner: Holger Bäuerle
CeramOptec GmbH

Auf der Photonics West in San Francisco stellt Ceram Optec auch 2020 wieder Faseroptiken für Industrie- und Medizinlaser vor. Der Schwerpunkt der Messeauftritts liegt auf Lösungen für aktive Strahlformung, stabile UV-Licht-Anwendung und sichere Faserkopplung. Überdies hat die biolitec-Tochter dämpfungsarme Silberhalogenidfasern für medizinische CO2-Laser sowie weitere hochwertige Lösungen für zahlreiche standardisierte Applikationen im Gepäck.

Faseroptische Lösungen für Industrie- und Medizinlaser: CeramOptec auf der Photonics West 2020CeramOptec, einer der international führenden Entwickler und Hersteller von Multimode-Lichtwellenleitern aus Quarzglas, zeigt auf der Photonics West in San Francisco (04. bis 06. Februar 2020, am Stand von Armadillo SIA, Hall D, Booth #3233) hochwertige Faseroptiken für Industrie- und Medizinlaser. Im Zentrum des Messeauftritts stehen dabei Spezialfasern für aktive Laserstrahlformung und langfristig stabile UV-Licht-Applikationen sowie faseroptische Sicherheitslösungen für Anwender fasergekoppelter Lasersysteme. Darüber hinaus stellt die biolitec-Tochter Fasern für medizinische CO2-Laser sowie verschiedenste Faseroptiken mit breitem Einsatzspektrum und Eignung für zahlreiche standardisierte Anwendungen vor.

Im Bereich aktive Strahlformung präsentiert CeramOptec seine Optran© NCC-Fasern, deren polygonale Kerngeometrie die Erzeugung von Top-Hat-Strahlprofilen unterstützt und so den Einsatz von teuren Homogenisatoren erübrigt. Für dauerhaft stabile UV-Licht-Anwendungen stehen die solarisationsarmen Optran© UVNSS-Fasern, die selbst nach Langzeitbestrahlung mit UV-C-Licht noch immer eine Transmission von 85 Prozent des Ausgangswertes bieten. Beide Fasern werden auf der Photonics West zudem gemeinsam mit anderen Faseroptiken auch in einer Safety-Fiber-Spezialausführung vorgestellt. Bei dieser sicherheitstechnischen Sonderkonfiguration wird durch dünne Kupferdrahtleiter im Polyamidmantel eine permanente Detektion des Faserstatus samt automatischer Lasersystemabschaltung bei Faserbruch oder Ablösung von der Strahlquelle ermöglicht.

Als faseroptische Lösung für medizinische CO2-Laser hat CeramOptec in San Francisco die Optran© MIR-Faser mit an Bord – eine polykristalline Faser aus Silberhalogenid, die im für dermatologische Anwendungen typischen Wellenlängenbereich von 10,6 μm mit exzellenten Transmissionswerten überzeugt. Das Feld der faseroptischen Allrounder wird unter anderen durch die Optran® UVWFS Breitband-Fasern repräsentiert, die Eigenschaften von UV- und Infrarotfasern in sich vereinen und dadurch eine optimale Lösung für optische Anwendungen mit weitem Spektralbereich darstellen. Nähere Infos zu CeramOptec und den CeramOptec Faseroptiken finden Interessenten wie üblich unter www.ceramoptec.com.

Bilder zum Download:

Dokumente zum Download:

Verwandte Themen:

LWL-Sachsenkabel GmbH

LWL-Sachsenkabel: Exzellente Zukunftsperspektiven als Unternehmen der Gustav Zech Stiftung
Lichtwellenleitertechnik

LWL-Sachsenkabel: Exzellente Zukunftsperspektiven als Unternehmen der Gustav Zech Stiftung

FTTX, 5G und Spezialfasern ergänzen bestehende Geschäftsfelder

weiterlesen